C 2 verliert deutlich bei Post Jahn Freiburg

Samstag 3.11.18
Post Jahn Frbg. C3- SG Jechtingen C2    6 - 0
An diesem Tag lief bei der C2 überhaupt nichts zusammen, so musste man sich letztendlich mit 6-0 geschlagen geben.

E 2 verliert in Emmendingen

FC Emmendingen E2  -  SG Weisweil E2   6:4

Das Spiel auf dem Kunstrasen hat unsere Mannschaft, bis auf die letzten Minuten,
komplett verschlafen. Und so lief man den gut und auch schnell spielenden Emmendingern fast nur hinterher. Man konnte zwar noch den 0:1 Rückstand ( 5.Min.) nach einem Eckball in der 11.Min zum 1:1 ausgleichen, kassierte aber dann in der 13., 22. und 27. Min. drei weitere Treffer zum zwischenzeitlichen 1:4. Wobei das 1:3 eigentlich nicht hätte zählen dürfen, da ein klares Handspiel des Torschützen vorausging. In der 42.Min kamen wir wieder nach einem Eckball zum 2:4 Anschlusstreffer.
Obwohl wir jetzt etwas aufgeweckter waren, kassierten wir erst mal wieder 2 Gegentreffer (45. und 46.Min.) zum 2:6 , bevor wir in der 47. und 48. Min. selbst noch 2 Tore erzielen konnten. Leider ist die Mannschaft zu spät in Fahrt gekommen, sonst wäre sicherlich auch gegen diesen guten Gegner viel mehr drin gewesen und so blieb es bei der verdienten 4:6 Niederlage.
 
Tore: 1:1 Amjad Al Khateb ; 2:4 Eigentor ; 3:6 Dominik Göhler ; 4:6 Rion Rohrer
 
Gepielt haben: Yannik Meyer ; Levin Oberle ; Luca Schäfer ; Rion Rohrer ; Levi Gerber ;  Amjad Al Khateb ; Lukas Meyer ; Nico Urban und Dominik Göhler

C 1 gewinnt klar gegen Endingen

Kreisliga 5. Spieltag
SG Jechtingen  – SG Endingen  5:1

 

In Jechtinger Waldstadion begrüßte unsere C1 die SG aus Endingen um das Trainerteam Vogel und Gruber. Leider erwischte das Heimteam eine ganz ganz schwache erste Halbzeit. Alle Attribute aus dem Pokalspiel konnten nicht auf den Platz gebracht werden und die SG aus Endingen überzeugte mit einer kämperisch hervorragender Leistung.
Trotz allem erzielte David Werneth nach einem schönen Distanzschuss das 1:0. Leider brachte auch dies unserem Team keinen „Hallo-Wach-Effekt“, so dass Endingen kurz darauf den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich bejubeln konnte.So ging es auch in die Halbzeit.

Nach der Pause ein verändertes Bild. Unsere C-Junioren mit einer anderen Körpersprache und auc h aggressivem und griffigem Spiel. Man dominierte nun den Gast und konnte direkt nach Wiederanpfiff auch in Führung gehen. Clara Eckstein konnte nach schöner Vorarbeit von Robin Beck zum 2:1 einschieben. Ihr erstes Tor nach einer halbjährigen Verletzungspause. Das ganze Team freute sich sehr für Clara und bejubelte sie geschlossen. Kurz darauf konnte der Endinger Torwart einen Ball von Yannis Anderwald nur noch abklatschen lassen, so dass Torjäger Timo Ritter zur Stelle war und das 3:1 erzielen konnte. Nach einem Elfmeter sowie einer aggressiven Zweikampfführung  im gegnerischen Strafraum erhöhte unser Capitano Marlon Siegel auf 4:1 und 5:1.

 

Fazit: Auf Grund der zweiten Halbzeit geht der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung. Es gilt jedoch den ersten Abschnitt zu analysieren und nicht zu vergessen, so dass dies nicht mehr vorkommt.
Am kommenden Wochenende treffen unsere Jungs und Mädels auf die SG Breisgau.
Ein erster schwerer Gradmesser nach bisher sieben Pflichtspielsiegen in Folge.
Wir würden uns über ihre Unterstützung freuen.

 

 

 

Aufstellung:
Paul Brugger – Tim Flesch, Peter Landerer, Lena Kromer – Clara Eckstein, Sandro Ambs, David Werneth, Noah Schultes – Marlon Siegel – Robin Beck, Timo Ritter

 

Ersatzbank:
Lars Eckstein, Yannis Anderwald

 

Tore:
1:0 David Werneth  (13.) , 1.1 Janis Fritz Meier (18.), 2:1 Clara Eckstein (39.), 3:1 Timo Ritter (44.), 4:1 5:1 Marlon Siegel (48., 62.)

 

C 1 kommt im Pokal souverän eine Runde weiter

Bezirkspokal 2. Hauptrunde (Achtelfinale)
SG Jechtingen (Kreisliga)  – VFR Ihringen (Bezirksliga)  6:1
In der zweiten Hauptrunde des Bezirkpokales durfte unsere SG das leicht favorisierte Team aus Ihringen in Forchheim begrüßen. Beide Mannschaften konnten bisher einen gelungenen Saisonstart zeigen. Konzentriert, aggressiv, griffig und spielstark starteten unsere C-Junioren in das Spiel. Von Beginn an war zu Spüren, dass es heute nur einen Sieger geben wird. Bereits nach zehn Minuten das verdiente 1:0 durch Stürmer Robin Beck. Der Bezirksligist reagierte geschockt und unsere Jungs und Mädels konnten dies wiederum eine Minute später nach einer schönen Einzelleistung von Timo Ritter zum 2:0 ausnutzen. Man spielte sich nun in einen Rausch und im Minutentakt konnte eine Torchance nach der anderen kreiert werden. Die Folge war klar. Der überragende Timo Ritter konnte bereits vor der Halbzeit auf 3 und 4:0 erhöhen.

In der zweiten Halbzeit musste unsere Elf dem hohen Tempo ein bisschen Tribut zollen ohne jedoch die Spielkontrolle zu verlieren. Der eingewechselte Lars Eckstein konnte somit nach wunderschöner Kombination mit Marlon Siegel zum 5:0 vollstrecken.
Ihringen war nun jedoch besser im Spiel und erzielte auch das verdiente Auswärtstor.
Keine vier Minuten später sorgte jedoch wiederum Lars Eckstein für den gleichen Abstand und auch für das Endergebnis.

Fazit:  Souveränder Sieg nach überragender spielerischer und taktischer Leistung. Auch ein Lob an Physio Luis Linse für seine super Arbeit. Samstag erwartet die Jungs und Mädels das Derby gegen die SG Endingen.

Aufstellung:
Paul Brugger – Silas Krella, Peter Landerer, Tim Flesch  – Yannis Anderwald, Sandro Ambs, David Werneth, Noah Schultes – Marlon Siegel – Robin Beck, Timo Ritter
Ersatzbank:
Lars Eckstein, Clara Eckstein, Lena Kromer

Tore:
 1:0 Robin Beck  (10.) , 2:0 3:0 4:0 Timo Ritter (11., 19., 28.), 5:0 Lars Eckstein  (42.), 5:1 Lorey (51.), 6:1 Lars Eckstein (55.)

C 1 gewinnt in Bahlingen

Kreisliga 4. Spieltag
Bahlinger SC II – SG Jechtingen  0:2
Zu Gast auf der Ponderosa in Bahlingen verging keine Minute bis unser favorisiertes Auswärtsteam in Führung gehen konnte. Das frühe Gegenpressing setzte die Hinterreihe der Bahlinger unter Druck und verursachte einen folgenschwereren Abspielfehler, den Timo Ritter in sicherer Manier ausnutzen konnte.
Es entwickelte sich in der Folge ein zähes Spiel auf dem engen Kunstrasen.
Unsere Spielgemeinschaft erwischte nicht den besten Tag und der Bahlinger SC war selbst mit einer knappen Niederlage zufrieden, sodass Sie mit neun defensiven Spielern nur bedacht waren, um den Strafraum zu verteidigen.

Auch in Halbzeit zwei das gleiche Bild. Unsere Spielgemeinschaft mit gefühlten 90% Ballbesitz, aber ohne nennenswerte Chancen da die Heimmannschaft geschickt die Räume verengen konnte. Schließlich sorgte ein wunderschöner Freistoß von Marlon Siegel für die Entscheidung.
Fazit: Verdienter Sieg unsere C-Junioren, ohne dabei zu glänzen. Der Bahlinger SC enttäuschte mit einer rein defensiven Ausrichtung, ohne im gesamten Spiel nur einen Torschuss auf das Gehäuse von Paul Brugger abgegeben zu haben.

Aufstellung:
Paul Brugger – Silas Krella, Peter Landerer, Lena Kromer – Yannis Anderwald, Sandro Ambs, David Werneth, Noah Schultes – Marlon Siegel – Robin Beck, Timo Ritter
Ersatzbank:
Lars Eckstein, Florian Friebe, Clara Eckstein, Johann Sibbus

Tore:
0:1 Timo Ritter  (1.) , 0:2 Marlon Siegel (56.)

 

C 2 spielt unentschieden gegen Endingen

Samstag 27.10.18   Sportplatz Jechtingen
SG Jechtingen C2- SG Endingen C2     1  -  1
Die C2 verpasste es, ihre zahlreichen Torchancen in der 1. Halbzeit zu nutzen, so fing man sich in der 2. Halbzeit einen Konter ein und musste einem Rückstand hinterher laufen. Auch durch einen verschossenen Elfmeter ließ sich die Manschaft nicht hängen und schaffte noch den verdienten Ausgleich.
Torschütze Mateo Linse

E2 gewinnt gegen Vörstetten

SG Weisweil E2 - VfR Vörstetten E2   2 : 1
 
Unsere Jungs spielten mit einer gestärkten Defensive, was zur Folge hatte,
dass die Gäste mehr Spielanteile hatten. Doch sie konnten sich gegen unsere
gut organisierte Abwehr kaum durchsetzen.
Mit einigen Kontern konnten wir das ein oder andere Mal selbst für Torgefahr sorgen,
doch es waren die Gäste, die erst mit einem Schuss in den Winkel durch eine Riesenglanzparade unseres Torhüters Yannik scheiterten, aber dann in der 23. Min. durch einen Eckball und ein schönes Kopfballtor mit 1:0 in Führung gingen.
Es war ein sehr laufintensives Spiel auf beiden Seiten, doch zu Beginn der 2.Halbzeit merkte man schon, dass bei den Gästen die Kräfte schwinden und unsere Jungs weiter zweikampfstark und läuferisch dagegenhalten. (Vielleicht hatten unsere Jungs ein Löffel mehr Müsli zum Frühstück)
So konnten wir uns wieder mehr Torgefahr herausspielen und in der 30.Min  ausgleichen und in der 37.Min mit 2:1 in Führung gehen.
Die Gäste gaben noch mal alles und sorgten besonders mit ihren hervorragend getretenen Eckbällen und ihren kopfballstarken Spielern für Gefahr vor unserem Tor.
Am Ende steht ein umkämpfteraber verdienter Sieg und somit hat man nach dem 3.Spieltag mit 9 Punkten auch die Tabellenführung in der Liga übernommen.
 
Beide Tore erzielte Rion Rohrer.
 
Gespielt haben:  Yannik Meyer ; Nico Urban ; Levin Oberle ; Rion Rohrer ; Luca Schäfer ; Levi Gerber; Lukas Meyer ; Dominik Göhler ; Timon Fehr ; Sören König und Jan Iber

B-Jugend verliert in Emmendingen

FC Emmendingen B II     -    SG Wyhl B    2:0 (2:0)

Gegen die Reservemannschaft des FC Emmendingen mussten unsere B-Junioren vergangenen Sonntag leider die nächste Niederlage hinnehmen. Die Gastgeber zeigten sich dabei von Beginn an einen Tick entschlossener. Bereits in der dritten Spielminute ging der FC Emmendingen nach einem direkt verwandelten Freistoß aus knapp 30 Metern in Führung. Der SG Wyhl fehlte es über die komplette Spieldauer an der nötigen Durchschlagskraft und ließ sich durch das konsequente Zweikampfverhalten der Hausherren einschüchtern. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte die Heimelf auf 2:0. Nach einem langen Ball wurde Nils Kress im Laufduell mit einem Angreifer kurz vor der eigenen Strafraumgrenze zu Fall gebracht. Der Pfiff des Schiedsrichters blieb jedoch aus – eine zumindest fragwürdige Entscheidung. Allein vor Torhüter Luca Kromer behielt der Angreifer des FC Emmendingen die Ruhe und schob den Ball ins lange Eck.
In der zweiten Halbzeit hatte unsere B-Jugend mehr Spielanteile. Jedoch konnte die leichte Überlegenheit nicht konsequent genutzt werden und so endeten die meisten Angriffe noch vor dem Strafraum der Gastgeber. Da auch der FC Emmendingen in der zweiten Halbzeit keine Torgefahr mehr ausstrahlen konnte, blieb es in einer chancenarmen zweiten Halbzeit beim 2:0 für die Gastgeber.

SV Kenzingen E2 - SG Weisweil E2

Mit Kenzingen hatte man am letzten Samstag einen Gegner auf Augenhöhe.
Von Beginn an erkämpften sich beide Mannschaften gute Tormöglichenkeiten, welche aber erst mal unsere Jungs zu einer 2:0 Führung in der 8. und 22.Minute nutzen konnten.
Doch in der letzten Minute vor der Halbzeit, nach einem leichten Ballverlust bei eigenem Freistoß, kamen die Kenzinger mit einem schnellen Konter zum 1:2 Anschlusstreffer.
Zu Beginn der 2.Halbzeit hatten die Kenzinger mehr Ballbesitz und Chancen auf den Ausgleich, der auch in der 35. Minute verdient gefallen ist. Doch die Jungs konnten sich wieder mehr freispielen und schafften kurz darauf wieder die Führung zum 3:2.
Nun war es wieder ein offener Schlagabtausch und Kenzingen konnte zum 3:3 ausgleichen. Der Treffer hätte allerdings nicht zählen dürfen, da ein klares Foulspiel vorausgegangen war. Gleich im Anschluss kassierte man sogar noch den nächsten Gegentreffer zum 3:4 Rückstand.Doch die Kinder ließen sich in diesem spannenden Spiel von dem Rückschlag nicht durcheinander bringen und zeigten einen hervorragenden
Einsatz. Dieser wurde noch mit 2 Treffern in der Schlussphase zum vielumjubelten 5:4 Endstand belohnt.
 
Die Tore erzielten: Rion Rohrer (2) ; Amjad Al Khateb (2) und Luca Schäfer
 
Gespielt haben: Dominik Göhler ; Nico Urban ; Levin Oberle ; Rion Rohrer ; Luca Schäfer; Amjad Al Khateb ; Lukas Meyer ; Jan Iber ; Timon Fehr und Sören König
 

SG Weisweil E2 - SV Hochdorf E3

Im ersten Punktspiel in Forchheim sah man eine disziplinierte Mannschaftsleistung mit schönen Spielzügen und tollem Einsatz, was sich dann auch in einer 4:0 Pausenführung wiederspiegelte. Nach der Pause war allerdings erst mal der Gegner am Drücker und hatte mehrere gute Torchancen um den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch aus dieser Drangphase konnten wir uns wieder befreien und nochmals 3 Tore zum verdienten 7:0 Endstand nachlegen.
 
Die Tore erzielten: Rion Rohrer (2) ; Amjad Al Khateb (2) ; Sören König ; Levi Gerber und Luca Schäfer
 
Gespielt haben: Yannik Meyer ; Levin Oberle ; Rion Rohrer ; Luca Schäfer ; Levi Gerber ; Amjad Al Khateb ; Lukas Meyer ; Sören König ; Nico Urban und Timon Fehr

Kreisliga 3. Spieltag C-Jugend

SG Vogtsburg – SG Jechtingen  1:4
Die SG Vogtsburg begrüßte unsere C-Junioren zum erster Derby der Saison in Oberrotweil. Von Beginn an setzte der Gastgeber unsere C-Junioren gehörig unter Druck.
Man spürte von Außen, dass das harte Spiel am vergangenen Mittwoch noch in den Knochen steckte. Durch aggressives und auch frühes Pressingverhalten konnte Vogtsburg einen geordneten Spielaufbau verhindern und die Spielkontrolle ansich reißen.
Durch ein, zwei taktische aber auch personelle Änderungen veränderte sich aber nach und nach das Bild. In einem zu diesem Zeitpunkt Spiel auf Augenhöhe konnte jedoch Marlon Siegel in der 29. Spielminute zur Halbzeitführung für die Gäste der SG Jechtingen treffen. Sandro Ambs leitete das Tor durch einen genialen Schnittstellenpass durch drei Gegenspieler ein.

Nach der Halbzeitpause nun ein verändertes Bild.
Unsere C-Junioren nahmen sich die Halbzeitworte zu Herzen und dominierten das Spielgeschehen. Mehrere Möglichkeiten konnten erspielt werden und das 2:0 schien eine Frage der Zeit. Robin Beck beendete die diese durch eine Direktabnahme mit seinem starken Linken nach butterweicher Flanke von Yannis Anderwald. Vogtsburg antwortete jedoch promt mit dem Anschlusstreffer durch Luca Kaltenbach. Durch eine gute, dominante zweite Halbzeit erspielte man sich jedoch weitere Möglichkeiten ohne der SG Vogtsburg diese selbst zuzugestehen. Fünf Minuten vor Ende konnte Timo Ritter das Spiel entscheiden. Lars Eckstein wiederum sorgte durch einen souverän verwandelten Elfmeter für den Endstand.

Es bleibt ein Lob an die SG Vogtsburg auszusprechen für eine hervorragende derbywürdige Leistung.

Aufstellung:
Paul Brugger – Silas Krella, Peter Landerer, Tim Flesch – Yannis Anderwald, Sandro Ambs, Marlon Siegel, Noah Schultes – Lars Eckstein – Robin Beck, Timo Ritter
Ersatzbank:
Lena Kromer, David Werneth, Florian Friebe, Mateo Linse

Tore:  1:0 Marlon Siegel  (29.) , 2:0 Robin Beck (41.), 2:1 Luca Kaltenbach  (47.), 3:1 Timo Ritter (65.), 4:1 Lars Eckstein (70.)


C 2 verliert gegen Batzenberg

Samstag 20,10,18  SG Batzenberg C2- SG Jechtingen C2   5 - 2
Gegen den Tabellenführer gab es für die C2 nichts zu holen. Trotz einer kämpferischen guten Leistung.

C 2 besiegt Rieselfeld

Mittwoch 17.10.18 Sportplatz Forchheim
SG Jechtingen C2- SvO Rieselfeld C2      3 - 2
Nach verschlafener 1. Halbzeit und einem 0-2 Rückstand konnte die Manschaft dank einer guten Moral das Spiel noch drehen und gewann noch mit 3-2 Toren.
Torschützen: Louis Krohn, Jordi Amann, Jaron Scherer

Bezirkspokal 1.Hauptrunde C-Jugend

SG Jechtingen (Kreisliga) – SG Simonswald (Bezirksliga)

Am Tag der deutschen Einheit begüßte unsere C-Junioren den Bezirksligisten SG Simonswald zu Hause in Forchheim.
Breits in der ersten Spielminute konnte Timo Ritter zum umjubelten 1:0 verwandeln.
Die Heimelf dominierte in der Anfangsphase den Favoriten nach belieben und es war nur eine Frage der Zeit bis wiederum Timo Ritter mit seinem zweiten Treffer auf 2:0 erhöhen konnte.
Mit dem gefühlt ersten Torschuss konnte der Gast nach eine gut getimte Freistoßflankezum Halbzeitstand (2:1) in das Tor verlängern.

Auch in der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Die SG Jechtingen dominierte das Spiel.
In der 46. Spielminute dann der Schockmomtent. Die Gästen konnten durch einen,von Demian Schonhard stark getretenen, direkten Freistoß aus gut 30m ausgleichen.
Von einer Schockstarre war aber nichts zu sehen. Die Hausherren erspielten sich immer mehr Möglichkeiten inkl. eines berechtigten Elfmeters. Leider konnte der sehr gut getretene Elfmeter nur an die Latte gesetzt werden. In der 60.min war es endlich soweit nach nach wunderschöner Vorlage von Lars Eckstein konnte Robin Beck zum umjubelten 3:2 verwandeln.

Dies war gleichzeitig auch der Endstand. Alles in allem ein hochverdienter Sieg.

Aufstellung:
Paul Brugger – Silas Krella, Peter Landerer, Tim Flesch – Yannis Anderwald, Sandro Ambs, David Werneth, Noah Schultes – Marlon Siegel – Lars Eckstein, Timo Ritter
Ersatzbank:
Lena Kromer, Mateo Linse, Robin Beck

Tore:  1:0 Timo Ritter (1.) , 2:0 Timo Ritter (12.), 2:1 Ben Khuu (35.+2.), 2:2 Demian Schonhard (49.), 3:2 Robin Beck (60.)

Niederlage trotz guter Leistung

Trotz einer guten Leistung konnte unsere B-Jugend im Nachholspiel vergangenen Mittwoch, 10.10., gegen den FC Waldkirch keine Punkte einfahren.
Die SG Wyhl begann dabei hochkonzentriert. Von Beginn an zeigte man eine gute defensive Ordnung und ließ den Gästen keine Räume zum Spielaufbau. Die zahlreichen langen Bälle und Seitenverlagerungen des FC Waldkirch stellten unsere B-Jugend dabei auch vor keine großen Probleme, wodurch die Gäste in der ersten Halbzeit keinen Weg fanden, das Tor der SG Wyhl in Gefahr zu bringen. Leider verpasste es unser Team in der ersten Halbzeit, einen der schnell vorgetragenen Angriffe in zählbares umzuwandeln.
In der zweiten Halbzeit fanden die Gäste aus Waldkirch mit neuer taktischen Ordnung besser in die Partie. Etwas glücklich war dennoch der erste Treffer nach nur vier Minuten im zweiten Durchgang. Ein leicht abgefälschter Schuss aus spitzem Winkel landete unhaltbar im Dreieck. Nach einem Eckball erhöhte der FC Waldkirch mit einem herrlichen Kopfball auf 0:2. Eine Aktion die wohl kaum möglich ist zu verteidigen – Chapeau! Erst danach gelang es der SG Wyhl wieder, kontrolliert das Spiel aufzubauen und Bälle zu halten. Doch die Gäste zeigten Ihre Klasse und sorgten mit dem 0:3 nach 63 Minuten für die Entscheidung.
Dennoch kann man von einer guten Leistung unserer B-Jugend sprechen, welche einen sehr starken Gegner, vor allem in der ersten Halbzeit, an den Rand der Verzweiflung gebracht haben.

B-Junioren verspielen frühe Führung

Nur drei Tage nach dem erfolgreichen Pokalkrimi gegen die SG Prechtal, trafen unsere B-Junioren im ersten Saisonspiel auf die SG Gutach. Die SG Wyhl erwischte dabei einen sensationellen Start und ging innerhalb von neun Minuten mit zwei Toren in Führung. Mit einem kompakten Defensivspiel konnte der Ball im Mittelfeld erobert werden und Leon Schieble schloss den schnellen Angriff in der 7. Minute mit dem 1:0 ab. Nur zwei Minuten später nutzte Michael Schweizer die Unordnung in der Defensive der Gäste aus. Den Angriff über den rechten Flügel von Kai Kuhlmann vollendete Michael zum 2:0. Ein Zwischenstand, der nach knapp zehn Minuten durch das völlige Durcheinander in der Defensive der Gäste verdient war. Mit der scheinbar sicheren Führung im Rücken wurde die SG Wyhl jedoch leichtsinnig und gab das Spiel nur wenig später komplett aus der Hand. Ein direkt verwandelter Freistoß aus knapp 20 Metern und ein Abstauber-Tor brachten die SG Gutach wieder zurück ins Spiel.
Nach diesem Rückschlag fand unsere B-Jugend nicht mehr ins Spiel. Zunächst hatte man noch Glück, als die Gäste kurz nach der Halbzeitpause einen Elfmeter vergaben. Doch nur wenig später erzielte die SG Gutach die 2:3 Führung und erhöhten Mitte der zweiten Halbzeit auf 2:4. Die Bemühungen der SG Wyhl in der Schlussphase, nochmals den Anschluss zu schaffen blieben leider erfolglos. Fazit: Eine unnötige Niederlage im ersten Saisonspiel für unsere B-Jugend, welche nach der frühen Führung das Fußballspielen eingestellt und somit die Spielkontrolle verloren haben.

B-Junioren gewinnen Pokalkrimi im Elfmeterschießen

Am vergangenen Mittwoch,3. Oktober, bewiesen unsere B-Junioren eine tolle Moral und zogen nach zweimaligem Rückstand in die 2. Runde des Bezirkspokals ein.  Doch zunächst ließ die SG Wyhl jegliche Spielfreude und Sieges-willen vermissen. Den besseren Start in die Partie erwischten die Gäste aus Prechtal, welche nach ca. 20 Minuten in Führung gingen. Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit blieben die Gäste am Drücker, glücklicherweise konnte die deutliche Überlegenheit jedoch nicht in Tore umgewandelt werden.
Ein anderes Bild zeigte sich in der zweiten Halbzeit, in welcher unser Team wie ausgewechselt wirkte. Mit einer guten defensiven Ordnung und einem schnellen Angriffsspiel wurden die Gäste regelrecht überrascht. So konnte Michel Stehlin im Strafraum nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Luca Schillo eiskalt und glich die Partie Mitte der zweiten Halbzeit aus. Die Heimelf drängte im Anschluss auf die Führung, ein zweiter Treffer wollte zunächst jedoch nicht gelingen. So waren es fünf Minuten vor Spielende erneut die Gäste aus Prechtal, welche nach einem Konter über den rechten Flügel die Führung erzielten. Doch die SG Wyhl ließ die Köpfe nicht hängen. Ihr toller Einsatz wurde nur zwei Minuten später wieder belohnt. Nach einem Angriff über die linke Seite war Leon Schieble im Strafraum zur Stelle und beförderte den Ball ins Tor. Ausgleich kurz vor dem Ende – Verlängerung!
Nervenkitzel bis zum Ende wurden den Zuschauern in Forchheim daraufhin geboten. Da in der 20-minütigen Verlängerung kein Team die Partie entscheiden konnte, ging es folgerichtig ins Elfmeterschießen. Dabei zeigten unsere B-Junioren Nervenstärke und verwandelten durch Nils Kreß, Leon Schieble, Ruben Schneider, Michael Schweizer und Luca Schillo alle fünf Elfmeter. Jannis Klein parierte dabei gleich den ersten Elfmeter der Gäste und machte somit den Sieg für die SG Wyhl perfekt.

Souveräner Sieg der C 1

9.9.2018

SG Jechtingen – SG Hochdorf 10 : 0

Das Ziel wurde vorab klar ausgegeben: Mit einem deutlichen Sieg das Selbstvertrauen vor dem am Mittwoch anstehenden Pokalspiel stärken. Breits nach zwei Minuten konnte die Heimmannschaft den Worten Taten folgen lassen und durch Robin Beck nach wunderschöner Vorlage von Lars Eckstein in Führung gehen. Keine drei Minuten später erhöhte Yannis Anderwald per sehenswerter Direktabnahme auf 2:0. Man konnte nun dem Spiel weiterhin den Stempel aufdrücken und bereits vor der Pause auf 4:0 erhöhen.
Auch in der zweiten Halbzeit wurden unsere Jungs und Mädels der Favoritenrolle gerecht und so stand am Ende das klare Ergebnis von 10:0 zu Buche. Besonders hervorzuheben ist hierbei die geschlossene Mannschaftsleitung inklusive sechs verschiedener Torschützen.

Aufstellung:
Paul Brugger – Silas Krella, Peter Landerer, Tim Flesch – Yannis Anderwald, Sandro Ambs, David Werneth, Noah Schultes – Marlon Siegel – Lars Eckstein, Robin Beck
Ersatzbank:
Lena Kromer, Timo Ritter, Florian Friebe, Timo Ritter

Tore:
 1:0 Robin Beck (2.) , 2:0 Yannis Anderwald (5.), 3:0+4:0 Lars Eckstein (23.+30.), 5:0 Timo Ritter (41.), 6:0 Marlon Siegel (45.), 7:0 Yannis Anderwald (57.), 8:0 Timo Ritter (60.), 9:0 Robin Beck (65.), 10:0 Mateo Linse (68.)

Hoher Auswärtssieg der C2 in Kenzingen

SG Kenzingen C2 - SG Jechtingen C2    0 - 7
 
Gute Leistung der C2. Von der ersten bis zur letzten Minute hatte man das Spiel im Griff und ließ dem Gegener keine Chance.
Torschützen: Leon Brand  3 Tore, Jordi Amann 2 Tore, Jaron Scherer 1 Tor, Maximilian Morath 1 Tor
 

A-Jugend, 1. Kreisliga, Bericht vom 22.09.2018

SG Breisgau – SG Sasbach/Wyhl 1:1
Nach einer langen, anstrengenden Vorbereitung begann nun auch die Saison der A-Jugend. Zum Saisonauftakt war man zu Gast in Rheinhausen, wo die SG Breisgau die SG Sasbach/Wyhl empfing. Nach durchweg erfolgreichen Ergebnissen während der Saisonvorbereitung war die Erwartungshaltung bei den eigenen Spielern und dem Anhang groß. Von Beginn an war zu erkennen das die SG Breisgau sich einiges vorgenommen hatte und die Punkte keinesfalls verschenken wollte. Die SG Sasbach war offensichtlich nicht mit voller Konzentration, Laufbereitschaft und Motivation auf dem Platz. So kam es, dass die SG Breisgau die ersten Aktionen hatte und das Team mit einem Pfostenschuss wachgerüttelt wurde. Die SG Wyhl hielt dagegen, war jedoch gegenüber den Vorbereitungsspielen nicht wiederzuerkennen. Keinerlei Kommunikation und Motivation auf dem Platz. In der Sturmreihe gab es kaum Bewegung und der Ball wurde kaum gefordert. Spielzüge waren leider absolute Mangelware und so war es etwas überraschend, dass Kevin Villinger, mit gütiger Unterstützung der Hintermannschaft der SG Breisgau, den 1:0 Führungstreffer für die SG Sasbach/Wyhl erzielen konnte. Leider gab der Treffer dem Spiel der SG Sasbach keine Sicherheit. Die SG Breisgau blieb gefährlich und verstand die mangelnde Laufbereitschaft und Kommunikation immer wieder auszunutzen. In der 40. Spielminute nutzte ein Spieler der SG Breisgau die mangelnde Aggressivität und Laufbereitschaft. Er konnte die komplette Abwehrreihe durchqueren und folgerichtig erzielte die SG Breisgau mit einem sehenswerten Schuss aus 16 Metern den 1:1 Ausgleichstreffer. Auch nach der Halbzeitpause blieb das Bild unverändert. Hängende Köpfe im Angriff der SG Sasbach und lediglich Zufallsaktionen, die alle erfolglos blieben. Konter auf Seite der SG Breisgau, die mit Glück und Geschick entschärft werden konnten. Am Schluss musste die SG Sasbach/Wyhl mit einem 1:1 die Heimreise antreten. Spätestens mit dem Schlusspfiff sollte jedem Spieler klar geworden sein, dass die Ergebnisse der Vorbereitung letztendlich ein „Muster ohne Wert“ sind. Laufbereitschaft, Motivation und der unbedingte Wille müssen bei jedem Gegner abgerufen werden. Bereits am kommenden Samstag (29.09.2018) empfängt die SG Sasbach/Wyhl das Team aus Rieselfeld. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr in Sasbach.
Bericht: Marco König

 

 

Die aktuelle Ausgabe der Stadionzeitung als Download.

Fanpost SG gg SG Brogg-Tutsch 11.11.2018
Adobe Acrobat Dokument 22.2 MB

DAS ultimative Geschenke für jeden SVF-ler!!



Fußball in der Sky Sportsbar

Auch in dieser Spielsaison werden wieder alle Bundesliga-, Pokal- und Champions League-Spiele in unserem Vereinsheim übertragen. Das Vereinsheim ist immer eine 1/2 Stunde vor Spielbeginn geöffnet.

 

Getränke- und Speisekarte Vereinsheim.pd
Adobe Acrobat Dokument 485.4 KB