Serie ausgebaut

SG Weisweil/Forchheim – SG Broggingen/Tutschfelden 1:0 (1:0)

Im Spitzenspiel des 15. Spieltages empfing die SG W/F im Forchheimer “Stadion zum Kaiserstuhlblick“ den Tabellensechsten SG Broggingen/Tutschfelden.
Die Gastgeber SG, aktueller Tabellenerster, hatte in Durchgang 1 bei schönstem Herbstwetter mehr Spieltanteile und drückte dem Spiel und Gegner seinen Stempel auf. In der 15. Minute hatte Roland Großmann, mit einem Pfostentreffer aus 5 Metern Pech. Kurze Zeit später gab es einen Strafstoß (19`) für die Gastgeber und Lukas Pickhardt verwandelte souverän zum 1:0. Leider versäumte es die SG W/F in dieser Spielphase das zweite Tor nachzulegen.
Im zweiten Durchgang hatten die Gäste mehr Spielanteile und es entwickelte sich eine spannende Schlussphase. Die SG W/F hatte oftmals zu wenig Entlastung um gefährliche Konter zu setzen. Die Gäste SG hatte zwar noch die ein oder andere Torchancen doch die Heim-Abwehr um Torhüter Simon Beha behielt die Ruhe und Übersicht und konnte so einen Gegentreffer verhindern.
So siegte das Team von Spielertrainer Kocur am Ende alles in allem verdient mit 1:0, bleibt weiterhin Tabellenführer. Es war das achte Spiel in Folge ohne Niederlage! 
Die Zweite Mannschaft verlor gegen Tabellenführer SG Broggingen/Tutschfelden II mit 2:5 (0:2) – Torschützen waren Marco Bailer und Rezaye Sayed.

Klarer Auswärtssieg in Riegel

SG Weisweil/Forchheim ist nun Spitzenreiter
R SC : SG W/F I  0:3 (0:1)

Der Kassierer des Riegeler SC durfte sich am 14. Spieltag über eine volle Kasse freuen – viele Zuschauer wollten sich das Derby nicht entgehen lassen.
Riegels Interimstrainer Hüseyin Sahin hatte den Gastgeber gut eingestellt und sein Team wehrte sich nach Kräften im Rahmen ihrer spielerischen Mittel, die Gastgeber blockten anfänglich die Abschüsse der schwarz gekleideten SG W/F und die nicht einfachen Platzverhältnisse machten es zusätzlich schwer, mit “schönem Fußball“ zum Erfolg zu kommen.
Zweimal reagierte Fischer im Riegeler Tor glänzend, so dass sich die SG mit einer 1:0 Pausenführung durch Marvin Weis (26`) begnügen musste.
Als ein Abwehrspieler der Gastgeber in der 55. Minute mit gelb-rot vom Feld musste, kamen die Angriffsversuche der Einheimischen gänzlich zum Erliegen und die Treffer von Kapitän Florian Tolksdorf (66`) und Lukas Pickhardt (88`) per Foulelfmeter waren die logische Folge der Feldüberlegenheit des neuen Tabellenführers.
Fazit:
Der sechste Sieg in Folge brachte der SG, trotz einem Spiel Rückstand gegenüber den Verfolgern, mit einem Punkt Vorsprung die Tabellenspitze.
Jetzt heißt es die Erfolgsspur weiter zu halten, denn mit einem Sieg gegen Broggingen/Tutschfelden (derzeit Tabellenplatz 6) winkt die Herbstmeisterschaft.

 

Vorschau:
Herren:
Am kommenden Sonntag, 11.11.2018 begrüßt die SG Weisweil/Forchheim die erstarkte   SG Broggingen/Tutschfelden. Anstoß für die 1. Mannschaft ist um 15:00 Uhr.
Das Vorspiel der Reserve gegen den ungeschlagenen Tabellenführer SG Broggingen II wird um 13:00 Uhr angepfiffen.

SV F Damen:
Am Samstag steht das letzte Vorrundenspiel gegen die SG Freiamt/Ottoschwanden auf dem Programm. Gespielt wird ab 18:00 Uhr zuhause in Forchheim.

Verdienter Derbysieger

SG Weisweil/Forchheim I – SG Rheinhausen I 3:0 (1:0)

Im Derby des 12. Spieltags hatte die SG Weisweil/Forchheim die SG Rheinhausen zu Gast im Forchheimer Stadion “Zum Kaiserstuhlblick“.
Bei besten Rahmenbedingen im Abendspiel unter Flutlicht sahen 300 Zuschauer im Stadion zum Kaiserstuhlblick packenden und spannenden Kreisliga B-Fußball.
Die Begegnung war erst 6 Minuten alt, als Routinier Benjamin Tritschler nach einem Eckball per Volleyschuss aus 20 Metern wunderschön aber unhaltbar für Rheinhausens Torhüter Allramseder das 1:0 für die Gastgeber erzielte.
Die SG WF hatte die Begegnung jederzeit unter Kontrolle, stand im Abwehrbollwerk fehlerfrei und ließ die Rheinhausener mit ihren Angriffen immer wieder zur Verzweiflung gelangen. In der 48. Minute gelang Lukas Pickhardt per Freistoß aus 18 Metern das vorentscheidende 2:0.
Die SG Rheinhausen war nach der Halbzeitpause gefordert und warf alles nach vorne, doch die SG W/F Hintermannschaft um Torhüter Simon Beha ließ keine Chancen mehr zu.
In der Offensive gab die SG W/F zahlreiche sehenswerte Spielzüge zum Besten ohne jedoch im Torabschluss das Ergebnis zu erhöhen. In der 81. Minute traf Spielertrainer Frank Kocur per Freistoß zum entscheidenden 3:0 Endstand.
Fazit:
Ein verdienter und souveräner Heimsieg der SG Weisweil / Forchheim womit man sich in der Spitzengruppe eindrucksvoll festgesetzt hat.


Die zweite Garnitur der SG Weisweil/Forchheim hat im Donnerstag-Spiel gegen die SG Rheinhausen II mit 2:5 verloren.
Die Tore für die SG W/F II wurden durch Christian Weis und durch ein Eigentor der Gäste erzielt.
Bis zu 52. Minute führte man mit 2:1, musste aber in der zweiten Halbzeit noch vier Tore hinnehmen und als Verlierer den Platz verlassen.


Vorschau:
Am Samstag um 16 Uhr wird das Spiel der 1. Mannschaft der SG Weisweil/Forchheim gegen den SC Eichstetten im Weisweiler Läger angepfiffen.
Anstoß für das Spiel der Perspektivteams ist bereits um 14 Uhr.

Sieg beim Tabellenführer

FV N I – SG W/F I    2:4 (2:2)

Die SG Weisweil/Forchheim konnte durch den 4:2 Auswärtssieg in Nimburg den Anschluss an die Tabellenspitze herstellen und die Voraussetzungen für das nächste Gipfeltreffen am kommenden Freitag um 19:15 Uhr gegen die SG Rheinhausen in Forchheim schaffen.
Die SG fand sofort ins Spiel und nach einem Foul an Benny Tritschler verwandelte Lukas Pickhardt (12`) souverän. Es sollte wenige Minuten später (19`) noch besser kommen. Als Nimburgs Torhüter einen Schuss nicht festhalten konnte, schoss Marco Forster zum 0:2 ein.
Doch schon zur Pause hatte Nimburg den Ausgleich hergestellt, als ein Ballverlust von Asaro (21`) und ein Foul mit Elfmeterfolge durch Stöcklin (41`) dem Gastgeber die Ausgleichstore schenkte.
Mitte der zweiten Halbzeit musste das Spiel aufgrund einer Verletzung nach einem Zusammenprall eines Nimburger Stürmers mit seinem SG-Gegenspieler für 20 Minuten unterbrochen werden – an dieser Stelle ein großes Lob an Schiedsrichter Ralf Stampf der sofort gekonnt und beherzt erste Hilfe leistete und die besten Genesungswünsche an den Nimburger Spieler. 
Nachdem das Spiel wieder angepfiffen wurde, fand die SG wieder gut ins Spiel. Ein tolles Freistoßtor durch Spielertrainer Frank Kocur (75.) stellte die Weichen auf Sieg, ehe ein Abstaubertor erneut durch Marco Forster (89.) den umjubelten Auswärtssieg zementierte. Dazwischen musste Simon Beha mit toller Parade den Ausgleich verhindern.
Die Reserve musste mit dem Schlusspfiff die 3:4 Niederlage per Elfmeter hinnehmen. Zuvor hatte man durch Tore von Marco Bailer, Andreas Horcher und Jan Erb das Spiel lange offengehalten.

Vorschau:
SG-Herren:
Am Freitag,19.Oktober steigt um 19:30 Uhr in Forchheim das Derby der SG Weisweil/Forchheim gegen die SG Rheinhausen I
Die 2. Mannschaften bestreiten Ihr Derby bereits am Donnerstag um 19:30 Uhr.
SVF-Damen:
Die SVF-Damen verloren bei der SG Jechtingen / Kiechlinsbergen mit 0:3.
Das nächste Heimspiel findet am Montag, 22.10.18 um 19 Uhr gegen den VfR Vörstetten statt

Punktgewinn im Spitzenspiel

SG Weisweil/Forchheim I – SV Heimbach 2:2 (1:1)

Im Spitzenspiel des Tages am 8. Spieltag empfing unsere SG im Weisweiler “Läger“ den Tabellenführer SV Heimbach.
Nach der Niederlage in Teningen am letzten Wochenende war das SG Team auf Wiedergutmachung aus – und so agierte man auch. Es wurden einige Chancen herausgespielt, doch immer scheiterte man an Heimbachs Keeper Kunkler.
Die Gäste gingen dann in der 24. Minute leider in Führung. Doch der Gastgeber ließ sich nicht aus dem Rhythmus bringen, sondern zeigte flüssigen Kombinationsfussball und kam durch Thomas Kollmeier (34`) nach Vorlage von Daniel Herkert zum verdienten 1:1.
Kollmeier selbst hatte vor der Pause noch die Möglichkeit zum 2:1, leider ohne Erfolg im Abschluss.
Im zweiten Durchgang hatte die SG mit Gegenwind zu kämpfen. Doch weiter versuchte man alles, um einen Heimsieg einzufahren. Eine verunglückte Flanke von Daniel Herkert landete in der 55. zur Überraschung aller und zum Jubel der Fans im Heimbacher Gehäuse – Stand 2:1. Doch die Heimbacher kamen nur wenige Minuten später durch einen Distanzschuss (60`) zum 2:2.
Mit dem Wind im Rücken kamen die Heimbacher in der Schlussphase mehrfach gefährlich vor das Tor der SG, doch Torhüter Simon Beha hielt am Ende den Punkt fest: Aber auch die SG hatte Chancen durch Tritschler und Forster, doch jedoch ohne einzunetzen. So blieb es beim Punktgewinn gegen den Tabellenführer.
Die Reserve gewann das Vorspiel gegen die SG Freiamt / Ottoschwanden III mit 2:1 und behielt die Punkte auf eigenem Platz. Torschützen warenTim Nübling und Sayed Rezayee.

Vorschau:
Am Freitag um 19.15 Uhr spielt die SG beim SV Bombach und die zweite am Samstag um 17.30 Uhr bei der SG Prechtal III.

Heimsieg gegen SG Hecklingen/Malterdingen II

2 Kollmeier-Tore = 3 Punkte = weiter ungeschlagen
SG W/F I : SG H/M II 2:1 (0:0)


Viele Zuschauer waren am Samstag zu den Heimspielen der SG Weisweil/Forchheim ins Stadion “Zum Kaiserstuhlblick“ gekommen, um ihre Mannschaften zu unterstützen – die 1. Mannschaft der SG sollte doch bitte trotz stark geschwächtem Kader (es fehlten 8 Spieler) weiterhin ungeschlagen bleiben. 
Die Gastgeber drängte gegen die SG Hecklingen/Malterdingen II auf eine schnelle Führung, doch als diese ausblieb, verflachte das Spiel und so konnte in der                 1. Halbzeit auf beiden Seiten kein Tor erzielt werden.
Erst in der 2. Spielhälfte wurde das Spiel der Heimelf etwas schwungvoller und wurde prompt mit dem Führungstreffer von Kollmeier (52`) belohnt. Doch 11 Minuten später gelang den eifrigen Gästen durch Boos per Foulelfmeter der Ausgleich. Das Gegentor brachte Aufwind in die Mannschaft der SG Weisweil/Forchheim – sie wurde dominanter. Das wurde belohnt – Thomas Kollmeier gelang erneut der Führungstreffer (75`). Weitere Möglichkeiten wurden jedoch ausgelassen, so dass bis zum Schlusspfiff um den Sieg gezittert werden musste.
Die Perspektivmannschaft der SG Weisweil/Forchheim konnte ihr Spiel gegen die SG Hecklingen/Malterdingen III nicht gewinnen – das Spiel endete mit 1:2 für die Gäste

Vorschau:
Herren:
Den 7. Spieltag tragen die beiden Mannschaften der SG Weisweil/Forchheim gegen 2 verschiedene Mannschaften aus.
Die 1. Mannschaft gastiert beim FC Teningen II, das Spiel beginnt am Samstag, 15.09.18 um 13:00 Uhr. Die 2. Mannschaft spielt bereits am Freitag, 14.09.18 bei der SG Simonswald, Anpfiff für das Spiel gegen die 3. Mannschaft der Gäste ist um 19:30 Uhr.

 

Frauen:
Die Damen des SV Forchheim bestreiten am Mittwoch, 19.09.18 ihr Bezirkspokal-Qualifikationsspiel gegen die SG Herbolzheim. Das Spiel wird in Forchheim ausgetragen und um 19:30 Uhr angepfiffen.

SG Weisweil/Forchheim I weiter ungeschlagen

FV Herbolzheim II - SG Weisweil/Forchheim I 1:4 (0:2)
 
Auch bei der als stark eingeschätzten Reserve der Herbolzheimer Landesligisten zeigte die SG eine spielerisch überzeugende Leistung.
Mit einer Volleyabnahme aus gut 25 Metern brachte Simon Wörner die Gäste in der 24. Spielminute in Führung. In der 30. Minute erzielte Lukas Pickhardt das 0:2 durch einen Hand-Elfmeter, der Herbolzheimer “Verursacher“ wurde mit Rot vom Platz gestellt. Leider konnte man bis zur Pause das Überzahlspiel nicht zu weiteren Toren nutzen – zu viele Chancen wurden nicht genutzt.
Der erste nennenswerte Ball, der in der 2. Halbzeit auf das Gehäuse der SG kam, führte zum Anschlusstreffer (53`) für die Hausherren. Doch die Gäste zeigten sich unbeeindruckt und ließen sich nicht aus dem Rhythmus bringen und so war es wiederum die SG, die den nächsten Treffer erzielte – Roland Großmann köpfte zum 1:3 ein (65.). Bereits eine Minute später erfolgte das 1:4 durch ein Herbolzheimer Eigentor. Ab der 70. Minute waren dann beide Mannschaften nur noch mit 10 Spielern am Start – auch SG-Spieler Daniel Herkert erhielt eine Rote-Karte.
Da in den letzten 20 Minuten auf beiden Seiten kein Tor mehr erzielt wurde, blieb es beim Endstand von 1:4 und die SG konnte erneut ungeschlagen und mit 3 Punkten die Heimfahrt antreten.

Das Spiel der SG Wasser-Kollmarsreute III gegen die SG Weisweil/Forchheim II, wurde auf Wunsch des Gastgebers verlegt.

Vorschau:
Am kommenden Samstag, 08.09.18 gastieren die 2. und 3. Mannschaft der
SG Hecklingen/Malterdingen im Forchheimer “Stadion zum Kaiserstuhlblick“.
Das Spiel unserer 1. Mannschaft wird um 18 Uhr angepfiffen.
Unsere Reserve spielt bereits ab 16 Uhr.

 

Erneuter Kantersieg für die SG Weisweil/Forchheim

Das Koczur/Fritsche-Team setzt in Folge ein Ausrufezeichen!
SG W/F : SV E2  5:0 (2:0)

 

Auch am 2. Spieltag standen für die SG Weisweil/Forchheim erneut Lokal-Derbys auf dem Programm – bei schönstem Wetter begrüßte man am Freitag die Verbandsligareserve des SV Endingen und am Samstag die 3. Mannschaft der Nachbarn aus Sasbach.

1. Mannschaft:
Die Frage des Tages war, ob man am 2. Spieltag wieder an das tolle Spiel vom letzten Spieltag anknüpfen kann. Antwort: man konnte! – Gegen den SV Endingen II gelang ein 5:0 Kantersieg und so setzte das Kocur/Fritsche-Team erneut ein Ausrufezeichen. 
Zwar tat man sich in den ersten 30 Minuten noch etwas schwer, aber nachdem Spielführer Florian Tolksdorf in der 35. Minute das 1:0 erzielte, war das Eis gebrochen und Lukas Pickhardt zog noch vor der Pause zum 2:0 (43`) nach.
In der zweiten Halbzeit legte die Mannschaft des neuen Trainerteams dann so richtig nach und das Spiel wurde in keiner Minute aus der Hand gegeben. Marvin Weis erhöhte bereits in der 58. Minute auf 3:0, Daniel Herkert schloss in der 77. Minute zum 4:0  ab und Lukas Pickhardt war nochmals in der 83. zum 5:0 Endstand zur Stelle.
Mit zwei Siegen in Folge für die 1. Mannschaft ein absolut gelungener Saisonstart.

2. Mannschaft:
Die Reserve der SG Weisweil/Forchheim spielte am Samstag 0:0 gegen die Gäste des FV Sasbach III – ein Sieg war zwar in Reichweite, doch an der Chancenverwertung muss noch gearbeitet werden.

Vorschau:
Am kommenden Wochenende sind die beiden Mannschaften der SG spielfrei. Das Spiel in Windenreute wurde auf den 02.12. verlegt. Das nächste Heimspiel ist am Sonntag 26.08. in Weisweil. Gegner ist der FC Vogtsburg. Anpfiff für die 1. Mannschaft ist um 17 Uhr, die Reserve spielt bereits ab 15 Uhr

Auftaktsiege für die SG Weisweil/Forchheim

SC Wyhl II : SG W/F I - 0:6 (0:3)
SC Wyhl III : SG W/F II - 1:2 (1:0)


Zum Saisonauftakt stand für die SG Weisweil/Forchheim gleich am 1. Spieltag ein Lokal-Derby auf dem Programm.


Am Freitag spielten die 1. Mannschaft der SG gegen den SC Wyhl II und Am Samstag trat die 2. Mannschaft gegen die 3. Mannschaft des Gastgebers an.
1.Mannschaft:
Bereits in der ersten Halbzeit sorgten Thomas Kollmeier mit einem Doppelpack (17`+ 32`) und Neuzugang Antonio Asaro (42`) mit dem 3:0 Pausenstand für die Vorentscheidung.
Auch in der zweiten Halbzeit ließ man bei hochsommerlichen Temperaturen Ball und Gegner laufen und erhöhte durch Lukas Pickhardt (60`), Marco Schindler (90`) und Kevin Reimann (90`) zum 6:0 Auswärtssieg.
Ein absolut gelungenes Auftaktspiel in der neuen Kreisliga B-Saison, das einen mit Zuversicht die kommenden Spiele erwarten lässt.


2.Mannschaft:
Die Gastgeber gingen bereits in der 22. Minute in Führung, doch durch eine geschlossene Mannschaftsleistung der SG konnte man das Spiel nach der Pause drehen und durch Tore von Thomas Gerber (51´) und Neuzugang Viktor Radke (72`) ebenfalls mit 3 Punkten nach Hause fahren.

Vorschau:
Am Freitag 10.08. und Samstag, 11.08. werden in Forchheim die ersten Heimspiele der
SG Weisweil/Forchheim ausgetragen.
Die 1. Mannschaft spielt am Freitag um 19:15 Uhr gegen den SV Endingen II.
Das Spiel der SG W/F II gegen den FV Sasbach III wird am Samstag um 15 Uhr angepfiffen.
Nach dem Spiel am Samstag, kann direkt im Sommergarten des SV Forchheim auf dem Härdepfel Dorffest weitergefeiert werden.

Die aktuelle Ausgabe der Stadionzeitung als Download.

Fanpost SG gg SG Brogg-Tutsch 11.11.2018
Adobe Acrobat Dokument 22.2 MB

DAS ultimative Geschenke für jeden SVF-ler!!



Fußball in der Sky Sportsbar

Auch in dieser Spielsaison werden wieder alle Bundesliga-, Pokal- und Champions League-Spiele in unserem Vereinsheim übertragen. Das Vereinsheim ist immer eine 1/2 Stunde vor Spielbeginn geöffnet.

 

Getränke- und Speisekarte Vereinsheim.pd
Adobe Acrobat Dokument 485.4 KB